Innungs Logo Erding

AKTUELLES

Hier erfahren Sie Aktuelles rund um unsere Betriebe und die Bau-Innung Freising-Erding.  

Informationen zur Corona-Krise finden Sie hier:

Allgemein bei der Handwerkskammer für München und Oberbayern:
https://www.hwk-muenchen.de/artikel/coronavirus-informationen-und-hinweise-74,0,9837.html

Für das Bäckerhandwerk:
https://www.baecker-bayern.de

Für das Bauhandwerk:
https://www.lbb-bayern.de

Für das Friseurhandwerk:
https://friseurebayern.com

Für das Maler- und Lackiererhandwerk:
https://www.maler-lackierer-bayern.de/

Für das Schreinerhandwerk:
https://www.schreiner.de/fuer-schreiner/news-und-meldungen/corona-virus

Für das Zimmererhandwerk:
https://www.zimmerer-bayern.de/aktuelles.html

Jahreshauptversammlung

Am 03. März 2020 fand die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Bau-Innung Freising-Erding statt.

Nach dem Tätigkeitsbericht des Obermeisters Herrn Martin Reiter und Genehmigung der Jahresrechung 2019 bzw. Haushaltsplan 2020 wurde die Neuwahl des Obermeisters, seines Stellvertreters, sowie der übrigen Vorstands- und Ausschussmitglieder durchgeführt.

Die Herren Manfred Apold sen. und Dipl.-Kfm. Bernhard Käsbauer standen nach langjähriger Tätigkeit in der Vorstandschaft nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung. Folgende Personen wurden einstimmig gewählt:

Obermeister: Martin Reiter

Stellv. Obermeister: Rudolf Waxenberger

Vorstand: Manfred Apold jun., Siegmund Goebel, Harald Irl, Franz Kreitmair, Andreas Kremser, Georg Krojer jun., Ludwig Mayer, Norbert Ruhland

 Gruppenfoto        

Von Links: Franz Kreitmair, Harald Irl, Manfred Apold jun., Siegmund Goebel, Rudolf Waxenberger, Norbert Ruhland, Martin Reiter, Bernhard Käsbauer, Georg Krojer jun., Ludwig Mayer, Manfred Apold sen. Andreas Kremser

Ausscheidende

Von links: Martin Reiter Obermeister, Bernhard Käsbauer, Manfred Apold sen., Rudolf Waxenberger stv. Obermeister

Mitteilungspflicht des Ausbildungsbetriebes:

Aufgrund des "Tarifvertrages zur Übernahme von Auszubildenden im Baugewerbe" hat der Ausbildungsbetrieb, der einen Lehrling nach Beendigung der Ausbildung nicht in ein Arbeitsverhältnis übernehmen will, die Pflicht, dies dem Lehrling spätestens vier Monate vor der vereinbarten Beendigung des Ausbildungsverhältnisses schriftlich mitzuteilen.

Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben wenden Sie sich bitte an die HWK oder an den LBB.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.